Grüß Gott

im Benediktinerstift St. Paul





Den Geist der Ordensgründer zu verwirklichen, bedeutet, sich in die jeweilige Ordensregel hineinzudenken. Für die Benediktiner von St. Paul heißt das so viel, dass wir danach streben, in einer würdigen Weise miteinander zu beten, das Gemeinschaftsleben ernst zu nehmen und sich um die innere Tiefe echter Gottsuche zu bemühen. Ferner geht es darum, die jeweiligen Aufgaben in der Pastoral und so manchen anderen Bereichen, wahrzunehmen. Das Stift St. Paul besteht seit 1091 mit nur zwei kurzen Unterbrechungen bis heute. Mögen uns noch viele Jahre beschieden sein!                     Abt Heinrich Ferenczy OSB 
                                              
Am Freitag, dem 14. Juli 2017, hat der Konvent unseres Stiftes P. Prior Maximilian Krenn aus dem Stift Göttweig unter dem Vorsitz von Abtpräses Haidinger zum neuen Administrator auf drei Jahre gewählt. Wir danken Abt Dr. Heinrich Ferenczy für die vielen Jahre der Leitung unseres Klosters, wir danken ebenfalls dem Abt und dem Konvent des Stiftes Göttweig für die Zustimmung und bitten um das Gebet für unsere Mönchsgemeinschaft im Stift St.Paul.





       




 


          
         
Schatzhaus Kärntens -
Mai bis Oktober 2017 -
Impressionen Bibliothek -
Panorama View -

Die Abtei im Paradies -